SWING ABEND IM MODEATELIER WAGLER

Veröffentlicht am

SWING ABEND IM MODEATELIER WAGLER

Ein Abend voller Delikatesse!

Stilvolle Mode und Swing – diese Hochzeit muss man nicht erst lange erklären.

Wir blicken beschwingt und mit mehr als einem Lächeln auf den Lippen auf einen wunderbaren Abend im Atelier von Silke Wagler zurück, bei dem die Band Swing-Delikatessen das Genre Heiratsverknotungsdramolett auf köstliche Weise in Tönen darbot.

Die Band Swing Delikatessen mit Laura Hempel und Arnfried Auge
Foto: Jörg Singer

Der allseits geschätzte Leipziger Entertainer Bert Callenbach und seine Partnerin Simone de Boudoir gaben das leidenschaftlich agierende Hochzeits-Organisierungs-Duo, dem kurz vor Ultimo alle Fäden zu entgleiten drohen, während das Sängerpaar Arnfried Auge und die bezaubernde Laura Hempel als Traumpaar – nach den üblichen Handlungsfitzen – erst zum Ende beglückt in Hochzeitskleidung zueinanderfanden.

Simone de Boudoir und Bert Callenbach
Foto: Jörg Singer

Womit wir bei der Modenschau anlangen, die, in das musikalische Geschehen eingebettet, dem sehr zahlreich anwesenden illustren Publikum neue Kreationen für den beginnenden Herbst präsentierte.

Abendkleid aus Seide, klassischer Herren-Smoking
Foto: Jörg Singer

 

Mit dem Leipziger Opernball vor der Tür überwogen bei den Damen bodenlange Abendkleider in nachtblauen oder tiefroten Tönen bis hin zu gold schimmernden Paillettenroben. Ausgestattet wurden die Models mit Perlenketten aller Couleur von Sylke Schumann.

Nachtblaues Abendkleid, geflochtener Ledergürtel, Perlenkette von Sylke Schumann
Foto: Jörg Singer

 

Die ständig aufbrausende Begeisterung der Gäste galt abwechselnd den fabelhaften Musikern und den inspirierenden Kreationen aus dem Hause Wagler. Auch wenn man nicht immer ein Hochzeitskleid tragen kann (wieso eigentlich nicht!?), so boten sich uns an diesem Abend immer noch genügend Alternativen, mit denen es mühelos gelingt, den kommenden Tagen und Wochen mit ein bisschen modischer Delikatesse ein klein wenig Swing einzuhauchen.